Beratung | Supervision | Coaching

privat - beruflich

mutig sein und neue Wege finden

Supervision

Einzel- und Gruppensupervision und Coaching

Systemische Beratung

Systemische Einzelberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit Unterstützung mit Kollegin Frau Andrea Stäb

Paar- und Elternberatung, Mediationen

Workshops, Projekte, Seminare

Vorträge, Lehrtätigkeit

Um was geht es bei der Beratung/dem Coaching/der Supervision?

Ich unterstütze meine KlientInnen im Einzel-, Paar- oder Gruppensetting bei ihren beruflichen oder persönlichen Herausforderungen. Durch verschiedene Methoden werden Situationen neu beleuchtet und neue Wege von Handlungsmöglichkeiten miteinander gefunden.

Ich begleite Sie bei:

  • Problemen in der Familie, Veränderung der Familiensituation, der Partnerschaft und Arbeitssituation
  • Umgang mit stressigen und belastenden Lebenssituationen sowie Lebenskrisen
  • Ängsten
  • Erziehungsfragen
  • Konflikten in Beziehungen, Partnerschaft, Schule, Arbeitsplatz etc.
  • Neuorientierung
  • Sich selbst versuchen besser zu kennen, zu verstehen und anzunehmen
  • Trauer, Verlust
  • Identitätsstärkung
  • Bewältigung von Schwierigkeiten im Alltag
  • Gewalterlebnissen (Mobbing, Stalking, Staffing, Bossing, sexuelle/körperliche/seelische Gewalt)

  

 

  Systemische Techniken, die ich anwende, sind

Refraiming

paradoxe Intervention

Genogrammarbeit

Skulpturarbeit

Systemaufstellungen

Fallschirmmethode

Bildschirmtechnik

 Timeline

Inneres Team

Innere Schätze

Sandspieltherapie

Imagination

Tresorübung

Familiensystembrett

Wertequadrat

Eisenhower-Matrix

2-Stuhl-Methode

Märchenbildung

kindertherapeutisches Malen 

und  Vieles mehr. 

    Was ist systemische Beratung?

    Systemische Beratung

    Systemische Beratung ist die Bewältigung der Herausforderung des Lebens im privaten Kontext (System). Es besteht aus einem Ganzen, welches aus unterschiedlichen Teilen besteht, die sich miteinander austauschen. Lebendige Systeme setzen sich aus Lebewesen zusammen, die zudem auch im Austausch mit ihrer Umwelt stehen. Der einzelne Mensch kann als System begriffen werden, da seine Persönlichkeit aus unterschiedlichen Eigenschaften, Fähigkeiten, Facetten oder Aspekten besteht, welche miteinander sprechen. Durch dynamische Interaktionen erreichen lebendige Systeme ein Fließgleichgewicht. Jedes Teil des Systems beeinflusst einander, so dass bei einer Veränderung des einzelnen Mitglieds das ganze System verändert wird. Systeme erklären sich selbst, da sie sich selbst erhalten. Will man Informationen darüber, wie sich Familien, Menschen, Gruppen/Teams stabilisieren, schauen wir auf das Verhalten einzelner Mitglieder und können daraus auf zugrundeliegende Glaubenssätze und Regeln schließen. Das Gleichgewicht der Familie wird erhalten durch diese Verhaltensmuster. 

    Supervision

    In der Supervision findet Beratung von MitarbeiterInnen in psychosozialen Kontexten statt.

    Coaching

    Im Coaching geht es um die Beratung in Bezug auf das Arbeitsleben. 

    Kostenüberblick
    Kosten

     

    Supervision/Coaching Gruppe: pro 60 Minuten 100,- Euro

    Supervision/Coaching Einzel: eine Einheit besteht aus 60 – 75 Minuten mit 80,- Euro 

    Beratung Einzel: eine Einheit besteht aus 60 – 75 Minuten mit 80, – Euro 

    Paar-/Elternberatung: eine Einheit besteht aus 60 – 75 Minuten mit 100,- Euro (90 Minuten kosten 120,- Euro)

    Mediation: pro 60,-Minuten 100,- Euro

    Kinderberatung/-coaching (bis 12 Jahre): 60 Minuten mit 50,- Euro

     

     

    Die Kosten können in Bar oder per Überweisung ausgeglichen werden. 

    Vorträge

    Themen:

    Stress (Definition, Stressmodelle, Bewältigungsstrategien, Familie als System, Auswirkungen von Dauerstress, was tun können?)

    Kommunikation (was meint Kommunikation, Doublebind, wie wirkt sich das aus?, gewaltfreie Kommunikation, Konflikte)

    Trauma (Definitionen, direkte Auswirkungen und Symptome, PTBS, therapeutische Möglichkeiten, Charakeristika bei Kindern und Jugendlichen, was tun können?)

    Gefühle (welche Gefühle haben wir?, wozu sind diese da?, wie damit umgehen?, wenn Gefühle überfordern)

    Hochsensibilität (Definition, wie wirkt sich das aus?, HS bei Kindern und Jugendlichen – alternativ HS im Beruf/ HS in der Partnerschaft, was tun können?)

    Umgang mit schwierigen Kindern und wie Kinder selbstbewusster machen (wie Kinder zum Problemfall werden, traumatisierte Kinder, Suchtmittel und Entwicklungsaufgaben, Konflikthaftigkeit, Selbstwertgefühl und Bedürfnisse, Zugehörigkeitsgefühl, Individualität,  Verhaltensmuster, Orientierung und Fördermöglichkeiten)

    Darüber hinaus sind folgende Themen möglich: Gewalt (Gewaltformen, Kindesvernachlässigung, Kindesmissbrauch – sexuelle Gewalt), Schütteltrauma, Resilienz, Ressourcen, Kinderschutz, Kinderrechte, Sorgerecht, Burnout, Coolout, Supervision, soziale Rolle. 

     

     Rahmenbedingungen bzgl. Vorträge:

    – mindestens 10 TeilnehmerInnen

    – Raum für die Veranstaltung mit Beamer und Leinwand vor Ort

    – Dauer : 1,5 Stunden

    – Kosten: 150 ,- Euro, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Handouts bringt Frau Roth mit

    – Zielgruppe: für Interessierte, Eltern, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen, Firmen, Non-Profit-Organisationen 

    Projekte

     Schulprojekt „Echt jetzt?..“ 

    Bei dem Schulprojekt „Echt jetzt?…“ handelt es sich ein systemisches Projekt, bestehend aus zwei Bausteinen. Hierbei geht es für die Klassenstufen 5 bis 8 um die Themen Kommunikation & Konflikte sowie Gefühle & Selbststärkung. Es werden mit den Schülern und Schülerinnen mithilfe verschiedener systemischer und erlebnispädagogischer Spiele sowie Übungen erarbeitet, wie man miteinander lösungsorientiert redet, was gewaltfreie Kommunikation bedeutet, was Doppelbotschaften sind, welche Gefühle wir haben können und wozu diese da sind, wie gut man Nein sagen kann, Grenzen am eigenen Körper erkennen und wahren zu können sowie eigene Ressourcen zu entdecken. Dabei bleiben meist nicht nur die Gefühlskisten und das Vertrauenstuch ein Highlight, sondern auch die vielen Aha-Erlebnisse in den Gesichtern der Schüler und Schülerinnen. 

    – Angedacht sind weitere Projekte, wie z.B. für Grundschüler. 

     

    Rahmenbedingungen für Schulprojekt „Echt jetzt?…“:

    – Raum für dieses Projekt (wenn möglich nicht im Klassenraum), falls möglich Beamer und Leinwand

    – 2 x 3 Schulstunden ( 2 x ein Vormittag oder 2x ein Nachmittag)

    – Schüler und SchülerInnen der Klassenstufe 5 bis 8 (eine Klasse)

    – Kosten: 1 Zeitstunde 100,- Euro, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material wird von Frau Roth gestellt. 

    0Workshops

     Kinderworkshop Sandspielkonstellation

    Der Workshop Sandspielkonstellation mit Kindern ermöglicht einen Zugang zu Gefühlen und belastenden Situationen (z.B. Prüfungsangst) auf spielerische therapeutische Weise. Nahezu jeder Mensch hat es als Kleinkind geliebt im Sandkasten zu spielen. Durch systemisches Denken (alles ist miteinander verbunden), Zirkularität (Menschen beeinflussen sich gegenseitig in ihrem Verhalten), Konstruktivismus (subjektives Bild der Wirklichkeit), Perspektivwechsel, Aktivierung von Lösungen sowie Ressourcen und Einüben neuer Sichtweisen erleben die Kinder (Jugendlichen) eine andere Art der Selbstwirksamkeit, die eigene Weisheit wird aktiviert, heilende Wirkung setzt ein und Veränderung ist möglich. Kleine Schritte können zur Veränderung führen. Im Sand werden Erlebnisbilder auf körperlicher, emotionaler, kognitiver, ästhetischer und geistiger Ebene erstellt. Die Bilder sind dabei in Bewegung und wecken so schöpferisches Neugestalten – nicht nur im Sand. 

     Paarstärkungsworkshop „Gemeinsames Glück?“

    Viele Paare sind belastet durch Stress, Beruf, Kindererziehung, Krankheiten etc. oder trennen sich sogar. 

    Sie wollen als Paar wieder die Liebe entdecken? Sie wollen miteinander ins Gespräch kommen? Sie wünschen sich eine andere bessere Atmosphäre in Ihrer Beziehung? Sie möchten das Geheimnis beim Anderen und sich entdecken? 

    In diesem Tagesworkshop (auch als Abendveranstaltung möglich) schauen wir gemeinsam aus systemischer Sicht mit erfrischenden Übungen, Inputs und spielerischen Elementen, wie Sie miteinander gut sprechen können, Konflikte auf konstruktive Weise gelöst werden können, eine gute Atmosphäre in Ihrer Beziehung und Zufriedenheit herrscht, Geheimnisse über sich und den Anderen zu erforschen und beide Partner in ihrer Unterschiedlichkeit sowie ihrer jeweiligen Rolle Sicherheit erleben zu können.

     Workshop „Körperbalancen“

    Bei diesem körperzentrierten Workshop geht es um folgende Themen:

    Wertschätzung für den Körper, die Seele und den Geist

    Der Körper als Kunstwerk

    Stress und Körper

    Trauma und Körper

    Gefühle und Körper

    Der Körper als Lastenträger

    Ausbalancieren im Alltag

    Innerer Kompass

    Sowohl mit einzelnen Inputs als auch mit praktischen Übungen werden diese Themen bearbeitet, mit einem Körperbild vervollständigt und Tips sowie mögliche Veränderungen im Umgang mit dem eigenen Körper gegeben. 

     Workshop „Einbahnstraße Krise?“

    Die Herausforderungen in Ihrem Leben werden Ihnen aufgezwungen, Sie fühlen sich emotional instabil, mit den gewohnten Strategien können Sie damit nicht umgehen, Sie wissen nicht ob dies nun positiv oder negativ ausgeht und Ihre Entwicklung hat einen problematischen Höhepunkt erreicht? Dann befinden Sie sich aller Wahrscheinlichkeit in einer Krise. 

    Dieser Workshop richtet sich an Betroffene, Angehörige (z.B. Elternteile) oder Personen, die mit Menschen in Krisen zu tun haben. 

    Wir lernen den Unterschied zwischen Lebenslauf- und Entwicklungskrisen sowie Lebensbruch- und Anforderungs- oder Verlustkrisen kennen, schauen uns die verschiedenen Entwicklungsstufen mit den dazu gehörigen Aufgaben an, lernen unterschiedliche Krisenmodelle kennen sowie mit praktischen Übungen, was helfen kann. 

     Familienworkshop „Auf gehts!“ 

    Ziel dieses Halb- oder Ganztagesworkshops ist es, die Familie als ganzes System zu stärken. Familie ist ein kostbares Gut und gilt es zu schützen. Die Familie als System versucht ihr Gleichgewicht zu wahren, die Familiendynamik zu verstehen und sich ihr unterzuordnen, die Rollen innerhalb der Familie zu ordnen, Grenzen zu wahren, Wachstum innerhalb und außerhalb der Familie zu ermöglichen, destruktive Kommunikationsmuster zu verstehen und aufzulösen, Symptome verschiedener Familienkonstellationen (z.B. Patchworkfamilien, Adoptivfamilien) zu erkennen und mit Ihnen umgehen zu lernen und mit neuen Ressourcen ihren Alltag gemeinsam meistern zu können. Diese Inhalte werden spielerisch als gesamte Familie erarbeitet und erlebt. Mit einer Schatzkiste voller neuer Möglichkeiten und Lösungen geht die Familie gestärkt aus diesem Workshop heraus. 

     Workshop für Kinder und Jugendliche zur Stressregulation „Slow Kids“ 

    Stress bei Kindern und Jugendlichen hat in den vergangenen Jahren zugenommen durch Leistungsdruck, eine Vielzahl an Anforderungen in Schule und anderen Bereichen der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. 

    Häufig verursacht dieser Stress bei Kindern und Jugendlichen Bauch- und/oder Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und nicht zuletzt Verhaltensveränderungen. Eine große Rolle spielen dabei die Erwartungen an die Kinder und Jugendlichen von aussen und von innen, bedeutende Lebensereignisse, alltägliche Überforderung und die Entwicklungsaufgaben für das jeweilige Alter. 

    In diesem Workshop „Slow Kids“ schauen wir uns an, welche Stresssymptome es gibt und wie sie sich zeigen, wie wir das erkennen und wie wir dem entgegen wirken können. Durch eine Vielzahl systemischer, erlebnispädagogischer und spielerischer Elemente erhalten die Kinder und Jugendlichen neue Wege, mit den Anforderungen umzugehen und Stress zu reduzieren, ihr Leben zu entschleunigen. 

     

      

      Rahmenbedingungen für Kinderworkshop Sandspielkonstellation:

    – Raum für diesen Workshop mit Tischen 

    – 2 Nachmittage a 1,5 Stunden oder ein Nachmittag für 2 Stunden

    – Kinder im Alter zwischen 7 Jahren und 14 Jahren

    – Kosten: 50,- Euro pro Person, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material wird von Frau Roth gestellt. 

     

     

     

    Rahmenbedingungen für den Paarstärkungsworkshop „Gemeinsames Glück?“:

    – Raum mit Stühlen, wenn möglich mit Beamer und Leinwand

    – mindestens 8 TN also 4 Paare

    – Zeitrahmen: Tagesworkshop 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit 1 Stunde Mittagspause

    – Kosten: Tagesworkshop: 100,- Euro pro Paar, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material und Handouts bringt Frau Roth mit. 

     

     

     

    Rahmenbedingungen für den Workshop „Körperbalancen“:

    – Raum mit Stühlen, die weggeräumt werden können

    – mindestens 6 TeilnehmerInnen

    – Zeitrahmen: 2,5 Stunden (vormittags, nachmittags oder abends möglich)

    – Kosten: 25,- Euro pro TeilnehmerIn, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material und Handouts bringt Frau Roth mit

     

     

     

     

     

     

     

    Rahmenbedingungen für den Workshop „Einbahnstraße Krise?“:

    – Raum mit Stühlen, wenn möglich mit Beamer und Leinwand

    – Workshop findet ab 5 TeilnehmerInnen statt

    – Zeitrahmen: 2 Stunden

    – Kosten: 25,- Euro pro TeilnehmerIn, zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material und Handouts bringt Frau Roth mit

     

     

     

    Rahmenbedingungen für den Familienworkshop „Auf gehts!“:

     – Raum mit Tischen und Stühlen

    – 4 bis 6 Familien (maximal 25 Personen) nicht mit Kindern unter 6 Jahren

    – Zeitrahmen: 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr 

    – Kosten: die Buchung erfolgt in der Regel über einen Träger, der Familien stärken will (z.B. Jugendhilfe, Kirche, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereine) – Gesamtpreis: 500,- Euro. Zusätzliche Anfahrtskosten je nach Veranstaltungsort

    – Material bringt Frau Roth mit

     Dieser Workshop ist auch einzeln für eine Familie buchbar, Preis auf Anfrage!

     Rahmenbedingungen für den Workshop „Slow Kids“:

    – Raum mit Stühlen und Tischen

    – mindestens 6 TeilnehmerInnen

    – Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 – 16 Jahren

    – Zeitrahmen: 2 Stunden

    – Kosten: 20,- Euro pro Kind/Jugendlicher, zusätzliche Kosten je nach Veranstaltungsort

    – Material bringt Frau Roth mit

     

     Mein Ziel

    Hilfe zur Selbsthilfe

    Unterstützung durch Beratung, Coaching, Supervision und Traumbegleitung

    Begleitung

    Wissensvermittlung 

    Ermutigung

    => Ich möchte Ihnen Handlungsmöglichkeiten an die Hand geben, damit Sie mit den verschiedensten Herausforderungen des Lebens umgehen können. 

     

     

    Los geht´s. Starten Sie heute mit neuen Wegen!